Autor: Axel Janousch

Kontakt: www.finearts-flyfishing.de

Wer im Winter auf Hechte fischt, kommt um den Verlust der teuren Streamer nicht herum. Billiger wird es, wenn Sie die Bleikugel selbst gießen. Ich sage Ihnen, wie Sie mit geringen Kosten in 30 Minuten mehrere Bleikugeln herstellen können. 

Material besorgen

Das brauchen Sie:

  • Gips aus dem Baumarkt
  • Blei auch aus dem Baumarkt
  • Einfüllzange
  • Gasbrenner
  • Bohrmaschine
  • Rosenbohrer bzw. Bohrer mit rundem Schleifkopf

So geht es

Füllen Sie den Gips in eine viereckige Form.

Drücken Sie in den weichen Gips mit einem Rosenbohrer halbkreisförmige Löcher. Diese sollten die Größe der gewünschen Bleiköpfe haben.

Stecken Sie Nägel in die Löcher.

Erhitzen Sie das Blei und füllen es in die Löcher, siehe Bild.

Nach dem Aushärten entnehmen Sie die Bleikugeln und beschleifen sie mit einer Feile.

Zum Abschluss

Nun können Sie einen Draht mit Haken bestücken und hinter dem Bleikopf einbinden. Eine Anleitung zur Herstellung guter Streamer finden Sie zum Beispiel hier: http://blog.angeln.de/on-tour/ireporter/hechtzeit-streamerzeit/