Im Laufe eines Fliegenfischer-Lebens sammeln sich so manche Ruten an. Manche sind kostbare Einzelstücke, die einst eine hohe Reputation genossen. Inzwischen hat sich der Zeitgeschmack gewandelt, und Sie würden sich die Rute gerne neu aufbauen lassen. Lohnt sich das?

Der Griff lohnt sich immer

Ein neuer Griff kann in der Regel immer angebracht werden. Dazu wird der alte Griff komplett entfernt und der neue Griff auf den Blank geklebt. Das Ergebis ist meist sehr gut, vor allem wenn Sie sich den Griff nach eigenen Vorstellungen bauen lassen. Hier ein paar Tipps:

  • Länge des Griffs an die eigene Hand anpassen lassen.
  • Edle Rollenhalter und besonders schönes Hoz verwenden, zum Beispiel Thujamaser-Holz.
  • Rollenhalter vom Design her an die Rute anpassen lassen, indem Sie zum Beispiel farblich passende Zierbindungen anbringen.
  • Einhängering für Haken ergänzen.
  • Metallteile mit Anfangsbuchstaben oder einem schönen Motiv gravieren lassen.

Wenn Sie kein Risiko eingehen möchten, reden Sie mit einem Profi. Er wird für den neuen Griff etwa 50 bis 100 Euro verlangen, aber dafür haben Sie wirklich lange Freude daran.

Die Rute lohnt oft nicht, aber…

Ein neuer Aufbau der kompletten Rute lohnt sich oft nicht, aber wenn Sie es doch machen lassen, haben Sie etwas ganz besonder Schönes. Manchmal bleibt uns auch gar nichts anderes übrig, etwa dann, wenn wir eine wertvolle alte Rute besitzen, die im Laufe der Zeit sehr gelitten hat. Bitte orientieren Sie sich beim neuen Aufbau am alten Design und fotografieren Sie dieses sehr ausgiebig von allen Richtungen aus. Gerade die Ringwicklungen sind oft sehr speziell; hier ist es schön, wenn das ursprüngliche Aussehen erhalten bleibt.

Wer macht so etwas?

Ich bin selbst kein großer Künstler, also habe ich in einem Fischergeschäft nachgefragt und so tatsächlich einen sehr guten Spezialisten gefunden. Aber auch im Internet gibt es hervorragende Leute, am besten Sie geben einfach mal „Rutenbau“ in Google ein. Eine persönliche Erfahrung habe ich allerdings gemacht: Heute würde ich so manche meiner alten Ruten genau so lassen wie sie war. Eine alte Rute im Originalzustand zu werfen, ist einfach ein großer Genuss – auch wenn sie schon ein wenig abgeschabt ist. So ist einfach das Leben.